Beratung & Erziehung

"Denn nur wenn der Mensch sich ändert, wird sich auch der Hund verändern."    (Erik Zimen)

 

Hundeerziehung setzt immer beim Menschen an. Um verschiedene Verhaltensmuster beim Hund zu erkennen und zu verstehen, ist es wichtig in die Perspektive des Hundes zu wechseln. Nur so ist es möglich eingefahrene Muster in der Mensch- Hund Beziehung zu durchbrechen und diese langfristig zu verändern.

 

Das kölner Motto "Jeder Jeck is anders" gilt auch für Hunde  - gerade Rassedispositionen und Vorerfahrungen spielen dabei eine wichtige Rolle, diese werden bei einem guten Hundetraining immer mit in die Arbeit einfliessen.

Daher führt auch nur "maßgefertigtes" Hundetraining zum Erfolg.

 

Denn: Hunde denken und verhalten sich anders als Menschen -

und das ist auch gut so !

 

Zwei weisse Schäferhunde laufen spielend durch das Meer am Strand